Wir über uns

The Experiment in International Living in Ecuador

anne-lalleyExperiment in International Living (EIL) wurde 1977 in Ecuador gegründet. Ihre Gründerin, Anne Lalley de Alvear, eine visionäre Frau und leidenschaftliche Förderin des kulturellen Austauschs, registrierte EIL Ecuador als gemeinnützige Organisation, welche den Austausch zwischen Menschen, unabhängig von Kultur, Religion und Alter, fördern sollte. Alle offerierten Programme haben zum Ziel die internationale Völkerverständigung zu fördern, zugleich aber auch Respekt vor anderen Kulturen zu lehren.

Heute verfügt EIL Ecuador über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Kulturaustausch und über 27 Jahre Erfahrung im Sprachunterricht.

Alle Programme von EIL Ecuador erfüllen die höchsten Qualitätsstandards. Um dies zu gewährleisten, hat EIL Kooperationsvereinbarungen und Partnerschaften mit ausgezeichneten Bildungseinrichtungen geschlossen.

EXPERIMENT IN INTERNATIONAL LIVING IN DER WELT

EIL, ist eine Pionierorganisation des weltweiten Kulturaustauschs, welche 1932 in den USA als eine der ersten internationalen Organisationen zur Förderung interkultureller Austauschprogramme gegründet wurde.

feil-300x296Nach seiner Gründung erweiterte Experiment in International Living seine Reichweite und etablierte repräsentative Organisationen in vielen anderen Ländern. 1954 schlossen sich die nationalen Büros zur Dachorganisation EIL zusammen, welche nun ihren Sitz in der Schweiz hat um Bildungsaustauschprogramme ganzheitlich zu koordinieren. Derzeit repräsentiert EIL achtzehn verschiedene Organisationen: http://federationeil.org/.

Die Aktivitäten wurden konsolidiert und erweitert, um neue Programme zu erstellen, ohne die Philosophie zu ändern, um Menschen aller Altersgruppen zu ermöglichen, Erfahrungen mit anderen Menschen mit unterschiedlichen Traditionen auszutauschen, Horizonte zu erweitern, Freundschaften zu schließen und den Frieden zu fördern.

Jedes „Experiment“ ist ein Versuch ohne Grenzen. Das Leben bei Gastfamilien, Studien- oder Abenteuerreisen, Erlebnislernen, kulturelles Eintauchen, Sprachtraining und Lernpraktika sowie ehrenamtliche Tätigkeiten führen dazu, dass Teilnehmer Führungsqualitäten entwickeln, wertvolle internationale Erfahrung sammeln, ihr Selbstbewusstsein erhöhen und ein ausgewogenes Verständnis entwickeln für die verschiedenen Lebensweisen dieser Welt.

staff-eil-ecuador

Mitarbeiter – The Experiment in International Living – EIL Ecuador

MISSION EIL ECUADOR

Schulung unserer Teilnehmer in der Erweiterung von Wissen, Fähigkeiten und Einstellungen, die notwendig sind, um wirksam zum internationalen Verständnis und zum Weltfrieden beizutragen.

VISION EIL ECUADOR

Sich als bestmögliche Organisation für kulturellen Austausch und die Erweiterung der sprachlichen Fähigkeiten zu etablieren, welche dieses auf nationaler und internationaler Ebene ermöglicht.

ASPIRATION

Unser größtes Ziel ist Weltfrieden, erreicht durch interkulturelles Verständnis.

WERTE

Solidarität, Respekt, Engagement, Kreativität, Glaubwürdigkeit und Teamwork.

INTERNATIONALE FÄHIGKEITEN

Um zu unserer Mission beizutragen, möchten wir, dass unsere Teilnehmer folgende Fähigkeiten entwickeln:

  • Sprachliche und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten.
  • Die Fähigkeit, autarke Lernende zu sein, welche über sich selbst reflektieren können.

EIL ECUADOR diskriminiert nicht aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Familienstand, Religion, politischer Orientierung, Alter, Herkunft, Behinderung und hält sich an alle geltenden nationalen und internationalen Gesetze zur Nichtdiskriminierung.

Besondere Programme